Bauernregeln

Bauernregeln für August

Bekannte Bauernregeln für den August

Ist’s in der ersten Augustwoche heiß, bleibt der Winter lange weiß.

Fängt der August mit Donnern an, er’s bis zum End‘ nicht lassen kann.

Wie das Wetter zu Kassian (13.8.), hält es noch viele Tage an.

Wie das Wetter am Himmelfahrtstag (15.8.), so es noch zwei Wochen sein mag.

Wie sich an Bartholomäus (24.8.) das Wetter verhält, so ist es auch im Herbst bestellt.

Im August beim ersten Regen, pflegt die Hitze sich zu legen.

Hundstage heiß, Winter lange weiß (23.7 – 23.8.)

August muß immer Hitze haben, sonst geht der Obstbaumsegen begraben

Und eine besonders gute Bauernregel:
Werden nass die Eichenblätter, liegt das sicherlich am Wetter!

 

Gartenmoni empfiehlt:

[abx product=“4902″ template=“3556″]

 

Back to list

3 Kommentare auf “Bauernregeln für August

  1. cornelia schretzmair sagt:

    Gartenmoni ich finde deine Ratschläge super und interessant . Danke

    1. Monika sagt:

      Vielen Dank, freut mich!

    2. Monika sagt:

      Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.