Bauernregeln

Bauernregeln für Mai

Bauernregeln Mai

  • Regnets am 1. Maientag,  viele Früchte man erwarten mag
  • Regnet es dem Bauern auf die Saaten, regnets für ihn Dukaten
  • Vom 8. – 14. Mai, müssen Bohnen und Gurken  in den Boden hinein
  • Bohnen lege dir erst an, ist vorbei St. Gordian (10.5.)
  • Pflanze nie vor der Kalten Sophie (15.5.)
  • Viel Gewitter im Mai singt der Bauer juhei
  • Trockener Mai – Juni nass. Ist die Regel merk dir das
  • Die erste Liebe und der Mai, gehen selten ohne Frost vorbei
  • Setzt du Kartoffel im April, so kommt sie wann sie will. Setzt du sie im Mai, so kommt sie glei.
  • Regen im Mai bringt fürs ganze Jahr Brot und Heu
  • Mairegen bringt Segen
  • Wächst im Mai der grüne Rasen, rammeln bald darauf die Hasen
  • Ehe nicht Pankratius, Servatius und  Bonifazius ( 12. 14.5. ) vorbei, ist nicht sicher vor Kälte der Mai
Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.