Bauernregeln

Bauernregeln für Monat November

Bauernregeln für November

Ist der November kalt und klar, wird trüb und mild der Januar

November warm und klar, wenig Segen fürs nächste Jahr

Bringt November Morgenrot, der Aussaat dann viel Schaden droht

Wenn im November die Sterne stark leuchten, lässt dies auf baldige Kälte deuten.

Wenn´s Laub nicht vor Martini  (11.11) fällt, kommt eine große Winterkält.

Ist St. Martin weiß,  wird der Winter lang und kalt

Wenns Laub nicht vor Martini fällt, kommt eine große Winterkält

Fällt im November das Laub sehr früh zu Erden, soll ein feiner Sommer werden.

Wolken am Martinitag, der Winter unbeständig werden mag.

Blühen im November die Bäume aufs neu, währet der Winter bis zum Mai.

Im November kalt und klar,  wird mild und trüb der Januar

Viel Regen im November, viel Wind im Dezember.

Andreasschnee (30.) bleibt hundert Tage liegen.

Blühen im November die Bäume aufs neu,  währet der Winter bis zum Mai

 

Gartenmoni empfiehlt:

[abx product=“5636″ template=“3556″]

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.