in Kategorie Beet, Dünger, Erde, Rasen und Wiese, Winter

Düngekalk zum neutralisieren des Bodens

Heutzutage denkt kaum einer an Düngekalk. Zu Großelterns Zeiten wurde das regelmäßig angewandt.

Der Kalk neutralisiert die Bodensäure und wirkt so einer Bodenversauerung entgegen.

Düngekalk hat auch noch andere Vorteile: Die zugeführten Nährstoffe werden von den Pflanzen besser aufgenommen. Die Kalkkrümel verbessern die Bodenstruktur. Dadurch  kommt es im Frühjahr zu einer schnelleren Erwärmung des Bodens.

Man könnte nun den ph-Wert des Bodens in einem Bodenlabor untersuchen lassen. Oder man macht selber einen Bodentest: NEUDORFF pH-Bodentest

Kalkmangel im Garten kann man an Wachstumsstörungen  erkennen:

  • junge Blätter, die sich gelb verfärben
  • eingetrocknete Triebspitzen
  • bei Tomaten Blütenendfäule
  • bei Äpfel braune Flecken im Fruchtfleisch
  • gelbe Flecken im Rasen
  • Moos im Rasen

Ich verwende diesen Gartenkalk:

Im Winter, sobald der erste Schnee liegt, streue ich den Kalk auf die leeren Beete. Er verfärbt sich etwas gelb, also nicht erschrecken. Auf Schnee deshalb, weil sich der Kalk dann gleichmäßig während der Schneeschmelze auflöst und in die Erde geht.  Man kann ihn aber auch schon im Herbst auf die leeren Beete streuen.

Wichtig ist der Gartenkalk auch für den Rasen. Der Boden wird hier leicht sauer, er bekommt gelbe Flecken und ist leicht vermoost. Deshalb streue ich auch hier, sobald Schnee liegt, den Kalk drauf.

Ich mache das alle 1 – 2 Jahre. Das sollte genügen. Ist der Boden aber sehr sauer, sollte man das jährlich machen.

Gartenmoni empfiehlt:

[abx product=“6076″ template=“3556″]

 

Neue Beiträge auf gartenmoni.de

Leave a Comment

Kontakt zu gartenmoni.de

Hier ist Platz für Deine Anfrage.

Not readable? Change text. captcha txt

Jetzt GRATIS anfordern!

 

12 chemiefreie Dünger aus dem Haushalt, die Du ganz einfach selbst herstellen kannst

 Trage Dich jetzt in das Formular ein, damit ich Dir meinen kostenlosen Ratgeber zuschicken kann:

Vielen Dank! Der Ratgeber wird in den nächsten Minuten in Deinem E-mail-Postfach ankommen. Bis bald und liebe Grüße, Deine Gartenmoni

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Du hier fortfährst, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen