Frühjahr, Gartenjahr

Notwendige Gartenarbeiten im Monat April

 Gartenarbeiten im April

  • Das Frühbeet und Gewächshaus muss bei schönem Wetter gelüftet und die Pflanzen und das Angesäte gegossen werden
  • Bei Kübelpflanzen wird der Winterschutz entfernt, sobald kein Frost mehr ist
  • Bereits angepflanzte Gemüsebeete und Frühbeete müssen jetzt gegossen und gehackt werden
  • Unkraut in Blumen- und Gemüsebeeten wird laufend gejätet. Kommt es zum blühen, sät sich der Samen sonst aus
  • Um die Blumenstauden wird die Erde gehackt. Jetzt bekommen sie auch Dünger verabreicht (ich verwende Rinderdung)
  • Die abgeblühten und abgetrockneten Zwiebelblüten werden entfernt. Laub nicht abschneiden, sondern abtrocknen lassen!
  • Vertrocknete Blätter werden von den Stauden entfernt. Das Laub, das als Winterschutz der Wurzeln diente, wird entfernt
  • Spätestens Anfang April müssen die letzten Obstbäume gepflanzt werden
  • Die Obstbäume werden gedüngt und kräftig gegossen
  • Balkonpflanzen wie Geranien und Fuchsien werden zurückgeschnitten, umgetopft und gedüngt
  • Kübel-, Balkon-und Zimmerpflanzen werden umgetopft oder Erde zugegeben
  • Blumenstauden wie Gemswurz, Tränendes Herz, Rittersporn, Phlox, Sonnenhut, Herbstastern, Chrysanthemen werden gepflanzt
  • Anfang April  kann man noch Rosen pflanzen
  • Ende April werden die Gladiolen, Lilien, Iris gepflanzt
  • Dahlien kannst du im Keller oder an einem geschützen Ort vorziehen
  • Ende April, wenn tagsüber kein mehr Frost ist, die Kübel-Pflanzen wie  Orleander, Lorbeer, Kamelien … an einen geschützen Platz rausstellen, damit sie abgehärtet werden.  Bei Nachtfrost mit Vlies abdecken oder wieder reinnehmen
  • Im  Freiland kann man jetzt aussäen: Sommerblumen, Schnittlauch, Petersilie, Dill, Rucola, Portulak, Kümmel, Rote Beete, Karotten, Radieschen, Rettiche, Erbsen, Spinat, Mangold
  • Anfang April besteht noch die Möglichkeit, im Haus oder Gewächshaus Tomaten zu säen
  • Im Haus oder Gewächshaus werden  Gurken und  Zucchini vorgezogen
  • Die jungen Pflänzchen werden pikiert
  • Die Steckzwiebeln werden jetzt gepflanzt
  • Die Saatkartoffeln werden im April gelegt
  • Ende April kann man schon bei frostfreiem Wetter Kohlrabi und Salat ins Freie pflanzen. Bei Nachtfrost müssen sie allerdings durch Vlies o.ä. geschützt werden
  • Abdeckung wie Vlies gegen Nachtfröste unbedingt bereit halten
  • Rasen mähen und vertikutieren
  • Jetzt ist die Zeit, um neuen Rasen anzusäen
  • Die Regenfässer werden aufgestellt
  • Die Gartenmöbel werden aus dem Winterquartier geholt und gesäubert
  • Der Gartenteich wird gesäubert, ev. neu bepflanz.  Man fängt an, die Fische wieder zu füttern
  • Für die Zimmerpflanzen ist die beste Zeit zum Umtopfen
  • Der fertige Kompost wird in Beete verteilt und eingearbeitet
  • Kompost wird um Rhabarber, Johannis- Stachelbeersträucher, ev. um Obstbäume, um Blumenstauden, um Rosen gelegt.
  • Die Hortensien werden geschnitten und mit Kompost oder Hortensien-Dünger gedüngt

Video: Gartenarbeiten im April

Aus dem Jahr 2020:

Video: Gartentipps für April aus dem Jahr 1935

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.