Haltbar machen und konservieren, Rezepte, Sauerkirschen

Sauerkirschen – Konfitüre

Wie mache ich Sauerkirsch-Konfitüre?

  • 1 kg Sauerkirschen entkernt
  • 500 gr Gelierzucker 2:1
  • Zimt (Pulver)
  • 1-2 Gläschen Rum 54%
  • Zitronensäure

Die entkernten Sauerkirschen werden in einem Topf mit dem Gelierzucker bedeckt. Das Ganze bleibt über Nacht stehen. Die Kirschen ziehen Saft und der Zucker zergeht dabei.

Am nächsten Tag werden die Sauerkirschen mit einem Kochlöffel gut umgerührt und dann auf der Herdplatte erhitzt. Sobald es zum sprudeln anfängt, zurückschalten!

Damit das alles nicht anbrennt, immer wieder rühren!  Nach ca. 2 Minuten wird je nach Belieben 1 – 2 TL Zimt dazugegeben. Wer möchte, kann kurz vor Schluß auch etwas Rum dazu geben.

Insgesamt sollten die Früchte mindestens 10 Minuten kochen. Jetzt immer wieder die Gelierprobe machen. Mit  dem Kochlöffel wird ein wenig auf einen Teller getropft. Sobald  man sieht, dass es geliert, kann man in die vorbereiteten Gläser füllen.

Das Glas gut verschliessen und gleich auf den Kopf stellen. Nach 2 – 3 Minuten werden die Glaser wieder umgedreht.

Weitere Variante: Wer will, kann statt Zimt und Rum auch eine kleingeschnittene Banane dazu geben.

FERTIG!

 

Gartenmoni empfiehlt:

[abx product=“7701″ template=“3556″]

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.