Die beste Zeit, um Deine Beete zu düngen, ist das ganze Jahr

Effektive Methode für die ganze Saison

Eine Gründüngung kann grundsätzlich während der kompletten Gartensaison über durchgeführt werden.

Sobald ein Beet frei wird, können Gründüngerpflanzen als Vor-, Zwischen oder Nachsaat angesät werden. Je nach dem, welches Ziel Du mit der Ansaat verfolgst, können verschiedene Pflanzen oder Pflanzenkombinationen eingesetzt werden.

Ziele können beispielsweise sein:

  • Gezieltes Auffüllen der Nährstoffspeicher für die nächste Kultur
  • Stickstoffanreicherung
  • Bodenauflockerung
  • Maßnahme gegen Nematoden (Fadenwürmer im Wurzelsystem)
  • Bereitstellen einer Bienenweide

Es funktioniert sogar im Winter

Gründünger ist längst nicht nur eine sehr gute Dünge-Methode für die warme Jahreszeit!

Im Spätsommer und Herbst wird ein Beet nach dem anderen abgeerntet und bleibt in den meisten Fällen leer liegen. Das bringt Probleme mit sich, denn:

Was passiert mit leeren Beeten in der kalten Jahreszeit?

Zitat
Gerade für den Herbst eine tolle Möglichkeit, um die Beete zu düngen!
Gartenfuchs

Offen liegende Beete sind Wind und Wetter schutzlos ausgeliefert. Kalter Wind, Herbststürme, Regen, Schnee und Frost setzen dem Boden zu. Wertvolle Nährstoffe werden ausgewaschen, der Boden erodiert immer weiter.

Im Frühjahr müssen diese Schäden dann umso gründlicher behoben werden. Der Boden muss mühsam aufbereitet werden, damit alle Nutzpflanzen, die Du anbauen willst, genügend Nährstoffe erhalten, um sich kräftig und gesund entwickeln zu können. Dazu brauchst Du mehr Arbeitsschritte und Zeit als eigentlich nötig wären.

Schütze Deine Beete also mit dem gezielten Ansäen von Gründünger!

Mein Geschenk an Dich

Gründüngung Online Kompakt-Kurs
Abbildung symbolisch, Du erhältst einen Online-Zugang!

Als Dankeschön dafür, dass Du das E-Book „Gründünger Leitfaden“ angefordert hast,
schenke ich Dir 20% Rabatt auf den Online Kompakt-Kurs „Gründüngung: Dünger zum ansäen“!

Erfahre jetzt, wie Du mit dieser einfach anzuwendenden Düngung die Bodenqualität in Deinem Garten auf ökologischem und nachhaltigem Weg deutlich verbessern kannst. Das ganze Jahr über, sogar im Winter!

Diese Inhalte erwarten Dich:

Hilfe und Kontakt – Dein persönlicher Kontakt zu Gartenmoni

  • Was ist Gründüngung?
  • Wie gehe ich vor?
  • Gründünger-Pflanzen, Familien und Fruchtfolgen
  • Gründüngung – Pflanzenarten: Große Übersichtstabelle mit allen wichtigsten Infos zum Download
  • Gratis Ratgeber „12 Dünger aus dem Haushalt“

Das kann ich Dir versprechen:

Von den beschriebenen Mitteln und Methoden bin ich absolut überzeugt. Meine Erfolge sind für mich Beweis genug, dass diese Tricks tatsächlich funktionieren. Ich bin auch überzeugt davon, dass sie Dir auf Deinem Weg zum ökologischen und nachhaltigen Gärtnern helfen werden.

Meine 100% Geld zurück Garantie

Solltest Du dennoch nicht mit den Kursinhalten zurecht kommen, bekommst Du den Kursbeitrag zu 100% zurückerstattet.
Du gehst absolut kein Risiko ein, dieses Garantieversprechen gebe ich Dir!

Spar Dir Arbeit, Zeit und Rückenschmerzen

Ich habe nicht immer mit Gründünger gearbeitet. Ich hatte diese Methode schlichtweg vergessen und dafür aber auch „bezahlt“.

Ich kann mich noch an meine Rückenschmerzen erinnern, nachdem ich jedes Frühjahr frische Gartenerde besorgt habe, sie dann eimerweise auf meine Beete verteilt und in die Erde eingearbeitet habe.

Eimer schleppen, schaufeln, umgraben… Das selbe dann nochmal mit Kompost und/oder Mist. Da wäre weniger Arbeit ein Segen!

So fiel mir die Gründüngung wieder ein. Seitdem ich diese Dünge-Methode wiederentdeckt habe und regelmäßig anwende, spare ich mir nicht nur die teure Gartenerde, sondern auch mindestens einen mühsamen Arbeitsschritt:

Ich steche in jedes Beet, in dem ich anpflanzen möchte, Kompost und/oder Mist ein. Das Einarbeiten des Gründüngers und des Komposts/Mists kann ich nun in einem einzigen Arbeitschritt erledigen! Da freut sich mein Rücken und Zeit spare ich mir außerdem!

✅ Zeit und Kraft sparen

Zeit und Material spare ich mir außerdem, denn ich brauche kein Material mehr zum Abdecken der Beete im Winter. Ich habe manche Beete mit Gartenvlies, Planen o.ä. abgedeckt und beschwert, damit sie im Wind nicht wegfliegen. Im Frühjahr musste ich die Abdeckungen dann wieder entfernen und verstauen, oftmals wegwerfen, weil Wind und Wetter dem Material so weit zugesetzt haben, dass sie für die Gartensaison nicht mehr zu gebrauchen waren.

✅ Material und Geld sparen

Gründüngung
Zitat
Seit ich jeden Herbst Gründünger ansäe und über den Winter stehen lasse, muss ich meine Beete gar nicht mehr abdecken. Die Pflanzen schützen den Boden und ich spar mir Arbeit und Geld für die Abdeckplanen
Erika

Deine Vorteile

Warum also nicht einfach gleich die leer gewordenen Beete nutzen und Gründünger ansäen?
Damit werden all die Probleme, mit denen wir Gärtner nicht nur den Winter über zu kämpfen haben, auf einen Schlag gelöst:

Der Boden bleibt geschützt

Die Pflanzen verhindern Bodenerosion und schützen vor Witterungseinflüssen

Früher Start in die Gartensaison

Mit wenigen Arbeitsschritten im zeitigen Frühjahr sind Deine Beete innerhalb von nur 2 Wochen bereit, um bepflanzt werden zu können

Höhere Bodenqualität

Bodenqualität verbessern und Fruchtbarkeit erhalten: Neue Nährstoffe durch kompostierte Gründüngerpflanzen, Bodenauflockerung bei verdichteter Erde

Weniger Arbeit

Mit weniger Arbeitsschritten Zeit und Rückenschmerzen sparen: z.B. können Kompost und Gründünger in ein und demselben Arbeitsschritt in die Erde eingearbeitet werden

Doppelter Nutzen im Winter

Essbarer Gründünger: mit vitaminreichem Spinat und Feldsalat tust Du dem Boden und Dir selbst viel Gutes

Freiwillige Gartenhelfer

Blühende Gründüngerpflanzen ziehen Nützlinge an: Bienen, Hummeln, Schmetterlinge und weitere Nützlinge ziehen in Deinen Garten ein und leisten als fleißige Gartenhelfer wertvolle Dienste

Gründünger ansäen
Phacelia mit Hummel
Feldsalat als essbarer Gründünger

Häufig gestellte Fragen

Nach der Bestellung erhältst Du eine Bestätigung per E-Mail. In dieser E-Mail findest Du einen Link / einen Button, der Dich zu der Anmeldemaske führt. Hier musst Du nur noch Dein gewünschtes Passwort festlegen und hast dann freien Zugriff auf alle Kursinhalte, die Dir ab sofort rund um die Uhr zur Verfügung stehen!

Nach dem Login hast Du Zugriff auf alle Kursinhalte, die übersichtlich auf verschiedene Seiten aufgeteilt sind. Jede Seite enthält wertvolle Informationen und viele detaillierte Erklärungen in Form von Bild, Text und Videos. Die Inhalte können in beliebiger Reihenfolge aufgerufen werden. Du bist nicht an irgendwelche Vorgaben gebunden, sondern entscheidest selbst, welche Inhalte du wann und wie oft anschauen möchtest.

Nein. Direkt nach der Anmeldung kannst Du sofort loslegen!

  • Die Kursinhalte stehen Dir nach der Anmeldung rund um die Uhr zur Verfügung – 24 Std am Tag, 365 Tage im Jahr
  • Du bist völlig unabhängig von Sende- oder Geschäftszeiten
  • Du hast lebenslangen Zugriff, d.h. Dein Zugang ist zeitlich unbeschränkt gültig

Als Teilnehmer steht Dir eine spezielle E-Mailadresse zur Verfügung, die im Kurs genannt wird. An diese Adresse kannst Du jederzeit Deine Fragen schicken. Das Gartenmoni-Team nimmt sich persönlich Zeit, Dir bei Deinem Anliegen zu helfen – versprochen!

Im Online-Kurs beschreibe ich ausschließlich altbewährte Mittel und Methoden, die ich über Jahre in der Praxis erprobt habe. Ich bin davon überzeugt, dass sie funktionieren. Ich wende sie selbst in jeder Saison in meinem eigenen Garten an. Solltest Du mit den Inhalten dennoch nicht zurecht kommen, bekommst Du Deinen Kursbeitrag zurückerstattet. Wende Dich dazu bitte an die im Kurs genannte Supportadresse.

Löse mit einem Klick Deinen Rabatt ein und nimm am Kurs teil: