Kochen und Backen, Rezepte

Reiskuchen mit Gemüse

Reiskuchen schmeckt warm und kalt

Reiskuchen ist bei uns sehr beliebt. Es gibt ihn vor allem in der Sommerzeit, denn im Garten gibt es immer irgendein Gemüse, welches man in den Kuchen geben kann. So schmeckt er auch immer wieder anders. Dazu eine Schüssel frischen Salat vom Garten….einfach lecker!

Zutaten:

  • 250 gr. RundkornreisReiskuchen-6
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Rucola
  • 1 Zucchini
  • 4 Eier
  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Créme fraiche
  • 200 gr. geriebenen Emmentaler
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Den Reis in der Gemüsebrühe ca. 20 Minuten kochen. Danach gut abkühlen lassen.

Zucchini klein würfeln, Zwiebeln fein würfeln und Rucola in schmale Steifen schneiden.

Créme fraiche, Sahne,  Eier, Käse, und Gewürze in eine Schüssel geben und vermischen. Das alles über  den erkalteten Reis schütten und unterrühren.  In eine gefettete Springform füllen.

Bei 180° wird der Reiskuchen (28 cm) ca. 40 – 45 Minuten gebacken.

Du kannst natürlich jedes Gemüse dazu nehmen, z.B. Paprika, Broccoli, Blumenkohl, Kohlrabi, Karotten, Lauchzwiebeln….alles was so im Garten wächst. Um das alles noch etwas zu verfeinern, kann man noch Kräuter wie Petersilie, Oregano, Bohnenkraut, Majoran…. dazu geben. Ganz nach Geschmack!

Ich persönlich esse gerne scharf. Entweder gebe ich geschnittene Chilis mit rein oder ich streue Chili-Pulver drauf. Den Reiskuchen kann man auch sehr gut in der Mikrowelle aufwärmen.

Guten Appetit!

Video-Anleitung: Rezept Reiskuchen aus Gartenmonis Küche

Mehr Rezepte aus „Gartenmonis Küche“ kannst du direkt bei YouTube ansehen:

Gartenmonis Küche – Zur Playlist hier klicken!

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.