Gartenjahr, Winter

Gartenarbeiten im Februar

Vorbereitungen für den Garten im Februar

Gartenarbeiten

Ansäen und pflanzen

Verwende für die Aussaat und Anzucht der Pflanzen am besten Aussaat- oder Anzuchterde:

  • Ansaat im Gewächshaus: Feldsalat, Pflücksalat, Kohlrabi, Wirsing, Weiß- und Rotkohl, Spinat, Porree, Radieschen, Rettiche
  • Ansaat im Freiland bei Frostfreiheit: Karotten, Feldsalat und Petersilie
  • Ende Februar Ansaat im Haus oder Gewächshaus: Tomaten, Paprika, Gurken fürs Gewächshaus, Kohl, Blumen wie Löwenmaul, Petunien, Ringelblumen, Tagetes.
    Weiterführende Links:
    Chili und Paprika jetzt säen und vorziehen
    Tomaten für das Treibhaus  säen
  • Salat- und Kohlrabipflanzen aus der Gärtnerei kannst du schon ins Gewächshaus pflanzen
  • Frühkartoffeln vorkeimen: Ich nehme mittelgroße gute Speisekartoffeln, die ich flach in eine Kiste lege: Die Seite mit den meisten Augen nach oben. An einen hellen Ort mit ca. 15 ° stellen. Anstatt Speisekartoffeln zu verwenden, kannst du auch Saatkartoffeln kaufen.

Ernten

  • Beinwell, Wurzelpetersilie, Meerrettich ausgraben und ernten
  • Grünkohl, Rosenkohl, Blattkohl weiterhin ernten

Vorräte

Weitere Arbeiten

  • Bei angebrochenen Samenpäckchen vom Vorjahr oder noch älterem Saatgut unbedingt eine Keimprobe machen
  • Überwinterte Kübelpflanzen ab und zu gießen
  • Oleander auf  Schildläuse untersuchen und auch alle anderen überwinterten Pflanzen werden auf Ungeziefer überprüfen und gleich behandeln
  • Geranien bis auf 4 Augen zurückschneiden und evtl. umtopfen
  • Die Winterfütterung der Vögel nicht vergessen!
  • Nistkasten für Vögel säubern oder neuen aufhängen
  • Reisig und Laubhaufen noch liegen lassen!  Tiere, die dort noch überwintern, dürfen nicht gestört werden.

Videos

Gartenarbeiten im Februar

Gartentipps für Februar aus dem Jahr 1935 | Die Gartenfibel für Kinder und Mütter

YouTube player

Altes Wissen: Februar-Tipps für den Gemüse-, Obst-, Blumen- und Zimmergarten | Illustriertes Gartenbuch von 1907

YouTube player
Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert