Gartenteich, Gartentipps, Herbst, Winter

Gartenteich für den Winter vorbereiten

Im Oktober an den Gartenteich denken

Im Oktober wird es Zeit, den Gartenteich winterfest zu machen.

Da ich einen kleinen Teich mit Goldfischen  habe , ist es verhältnismäßig einfach.

Der Teich ist 80 cm tief und hat ein Volumen von 1000 Liter. Die Tiefe ist ausreichend, um die Fische und Seerosen im Winter über im Teich zu lassen.

Ist ein Teich weniger tief, müssen Fische und Seerosen rausgeholt werden und an einem frostfreien Ort,  z.B. Keller oder Garage, in einem Bottich mit Wasser  überwintert werden.

Ich habe  das ganze Jahr über ein Netz wegen den Katzen und Mardern gespannt. So fällt auch wenig Laub ins Wasser.

Als erstes schneide ich alle alten Blätter von den Seerosen und anderen Wasserpflanzen ab.

Der nächste Schritt  ist  die Teichpumpe. Ich hole sie aus dem Wasser  (vorher Stecker ziehen!) und säubere sie gründlich. Die Pumpe muß den Winter über  im Keller, Garage, Gartenhaus o.ä. gelagert werden, denn Restwasser könnte gefrieren und so  die Pumpe zerstören.

Mit einem Kescher hole ich vorsichtig das versunkene Laub und etwas Schlamm heraus. Es gibt auch einen Teichschlammsauger, mit dem man den Grund gründlich saubermachen kann.

Allerdings hole ich nicht viel Schlamm raus, denn die Fische brauchen ihn, um zu überwintern.

Um den Teich herum schneide ich die Pflanzen noch nicht ab. Damit warte ich bis zum Frühjahr.  Sie schützen den Teich und bieten den Insekten Unterschlupf.

Zugefrieren darf der Teich wegen den Fischen auf keinen Fall!  Damit das nicht passiert, lege ich einen Eisfreihalter aus Styropor ins Wasser. Empfehlen kann ich den Pontec 36825 PondoPolar Eisfreihalter. Alternativ kann man auch ein Bündel Stroh hinein stellen und befestigen, damit es nicht umkippen und Fische oder Pflanzen gefährden kann.

 PondoPolar Eisfreihalter

PondoPolar Eisfreihalter

Zum Schluß spanne ich wieder das Laubnetz komplett über den Teich. So fällt kaum noch Laub ins Wasser.

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.