Erdbeeren, Ernte, Gartentipps

Reife Erdbeeren vor Vögel, Schnecken und Kellerasseln schützen

Vorsorge treffen bei reifen Erdbeeren

Endlich geht die Erdbeerzeit los!
Jeder freut sich auf die roten Erdbeeren. Es ist jedoch ärgerlich, geht man früh raus zum Ernten und der erste Blick fällt auf eine angefressene Erdbeere.
Ich kenne drei „Feinde“, die meine Erdbeeren lieben.

  • Die Vögel: sie picken die Erdbeeren gerne an, die sind ja auch ein Leckerbissen für sie. Wer will, kann ein Erdbeernetz über das Beet spannen. Ich lege die Zweige vom Weihnachtsbaum drüber.
  • Die Schnecken: sie lieben die Erdbeeren. Ich  kann sie mit Bierfallen weglocken oder streue um das ganze Beet Sägespäne oder zerkleinerte Eierschalen Außerdem kannst du Holzwolle oder Stroh um die Erdbeeren legen. Schnecken gehen da gar nicht gerne drüber.
  • Die Kellerasseln. Die fressen die Erdbeeren gerne an. Kellerasseln halten sich sehr gerne unter halbierten, schon etwas angefaulten Kartoffeln und Rüben auf. Deshalb kann man um das Erdbeerbeet und zwischen den Pflanzen die Kartoffeln oder Rüben legen und die Asseln täglich aufsammeln und umsiedeln.

Übrigens halten sich Kellerasseln u.a.  im Kompost auf.Kellerasseln Da sind sie jedoch Nützlinge. Sie tragen beim Zersetzungsprozess bei.

 

 

 

Ein Kommentar auf “Reife Erdbeeren vor Vögel, Schnecken und Kellerasseln schützen

  1. Pingback: Erdbeer-Ableger ziehen und pflanzen - Gartenmoni - Altes Wissen bewahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.