Blumenzwiebeln und Blumenknollen, Gartentipps, Säen und Pflanzen

Schneeglöckchen pflanzen und pflegen

Schneeglöckchen im Garten

 

Das Schneeglöckchen ist ein Amaryllisgewächs und wächst Wild in der Landschaft vom Kaukasus bis zu den Alpen. Auch in unseren Gärten sieht man das Schneeglöckchen.

Die Zwiebeln pflanzt man im Herbst. Nach einigen Jahren können sie bereits eine große Fläche einnehmen, wenn sie ungestört wachsen können.

Die Blüten kommen schon unter der Schneedecke hervor. Kinder glauben, dass die kleinen Glöckchen den Frühling einläuten.

Sollen die Schneeglöckchen jedes Jahr üppig blühen, müssen sie mit ihren Blättern Kraft tanken.  Deshalb bleiben die Blätter nach der Blüte stehen, bis sie eingetrocknet sind.

Gleich nach der Blüte werden sie mit Hornmehl oder Hornspänen gedüngt und kräftig gegossen.

Back to list

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert