Gartentipps, Upcycling

Selbstgebastelte Gießhilfe

„Gießkanne“ speziell für pikierte Pflänzchen

Ich ärgere mich jedesmal, wenn ich die kleinen pikierten Tomatenpflänzchen gießen will. Sobald ich die Gießkanne kippe, treffe ich die Blätter oder das Wasser schwappt über den Topfrand.

Also kam ich auf die Idee, mir meine eigene „Gießkanne“ anzufertigen. giessflasche-4Ich nahm eine leere Plastikflasche mit Plastik-Schraubverschluss. In diesen Verschluss habe ich mit einem dünnen Bohrer fünf Löcher gebohrt. Man kann das auch mit einem sehr spitzen Messer machen.

Wenn ich nun gieße, brauche ich nur ganz sanft die Flasche zusammendrücken und es kommt nur soviel Wasser, wie ich benötige. Vor allem kann ich gezielt um das kleine Pflänzchen gießen.

Erst zielen, dann drücken!

Nützliche Helfer aus dem Gartenmoni Shop

Video-Anleitung: Gießhilfe aus Plastikflasche basteln

YouTube player
Back to list

4 Kommentare auf “Selbstgebastelte Gießhilfe

  1. Gabriele Sattler sagt:

    Hallo liebe Gartenmoni , das ist eine super praktische Idee , diese Gieshilfe bringt das Wasser an die richtige Stelle !
    Du bist eine tolle Frau , freue mich weiterhin auf deine Videos und Nachrichten !
    LG Gaby.

    1. Moni sagt:

      Liebe Gaby,
      herzlichen Dank für dein Lob! Ich freue mich, wenn dir meine Tipps gefallen. Diese Gießhilfe ist bei mir spätestens zur Ansaatzeit immer im Einsatz, wirklich hilfreich, diese schonende Art zu gießen
      Ganz liebe Grüße!

  2. Vera sagt:

    Liebe Gartenmoni,
    finde deine Ideen immer ganz toll.
    Werde mir gleich die Giessflasche anfertigen.
    Vielen Dank und freue mich die nächsten Ideen.
    Liebe Grüße.

    1. Moni sagt:

      Das freu mich, Vera, vielen lieben Dank für die Rückmeldung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert