Kochen und Backen, Rezepte

Die letzten Lageräpfel verarbeiten – Quarkauflauf mit Äpfeln

Quarkauflauf mit Äpfeln

Im Februar möchte ich nun meine letzten Lageräpfel verarbeiten. Ich habe davon einen Quarkauflauf gemacht. Den Quarkauflauf gibt es bei uns öfters, mal mit Äpfel, Kirschen, Birnen, Pfirsichen, auch mit Zwetschgen. Je nachdem, welches Obst ich gerade  habe.

Rezept: (für 2 Pers.)

  • 50 gr. Butter oder Margarine
  • 80 gr. Zucker
  • 1 Vanillezucker

Das ganze schaumig rühren. Dann kommen noch dazu:

  • 2 Eier
  • 250 gr. Quark
  • 2 gehäufte EL Gries

Das alles wird zusammen verrührt.

  • 500 gr. Obst (Äpfel, Birnen geschnitten)

Diese Menge reicht für eine Tarte-Form. Ich nehme immer die doppelte Menge und backe den Auflauf in einer normalen Auflaufform.

Die Form wird mit Butter oder Margarine ausgepinselt, mit Semmelbrösel ausgestreut.

Nun kommt die Hälfte des Teiges in die Form. Darauf wird das Obst gelegt.

Bei Äpfel gebe ich manchmal auch Rosinen mit dazu. Außerdem übergieße ich die Äpfel mit etwas Zitronensaft. Erstens wegen dem Geschmack, zweitens werden sie dann nicht braun.

Bei Äpfel und Birnen, manchmal auch bei Sauerkirschen, streue ich etwas Zimt drauf. Man kann jederzeit etwas hinzufügen, je nach Geschmack. Außerdem kann man jedes x-beliebige Obst verwenden. Ich mach das immer saisonell.

Wenn nun das Obst auf dem Teig liegt, wird der Rest des Teiges drübergestrichen.

Bei 200° Ober-Unterhitze backe ich den Auflauf ca. 40-45 Min.

Manchmal gibt es bei mir Suppe und danach den Auflauf. Oder ich nehm den Auflauf auch als Ersatz für Kuchen.

Schmeckt heiß und kalt!

GUTEN APPETIT!

Video: Quarkauflauf mit Sauerkischen

Dieser Quarkauflauf schmeckt mit vielerlei Obst und -Mischungen. In diesem Video mache ich den Auflauf mit Sauerkirschen von meinem Kirschbaum.

YouTube player
Back to list

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare auf “Die letzten Lageräpfel verarbeiten – Quarkauflauf mit Äpfeln

  1. Pingback: Wichtige Gartenarbeiten Januar - Gartenmoni - Altes Wissen bewahren
  2. Elisabeth Dittenhofer sagt:

    Liebe Gartenmoni,
    Für mich bist du einfach lieb,
    Du erinnerst mich an meine Heimat und meine Schwägerin!
    Sei lieb gedrückt und bleib wie du bist.
    Liebe Grüße

  3. Elisabeth sagt:

    Liebe Gartenmoni, das Rezept für den Sauerkirschauflauf ist einfach spitze und er schmeckt super lecker!!!
    Ich nehme dafür Dinkelvollkorn
    Grieß, laut Hildegard von Bingen
    das gesündeste Getreide!
    GLG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert