Eisberg-Salat

Wieso heißt dieser Salat „Eisbergsalat“?

Was hat der Eisbergsalat mit einem Eisberg zu tun?

Der Eisberg-Salat schmeckt besonders knackig und frisch.

Aber diese kulinarische Eigenschaft hat nichts mit seinem Namen zu tun, sondern mit der Kühltechnik zu Beginn  des Jahrhunderts.

1923 wurden die ersten geschlossenen Salatköpfe in Nordamerika gezüchtet. Da es zu dieser Zeit noch keine Kühlwaggons gab, um den empfindlichen Salat tausende von Kilometern zu befördern, hatte man die Idee:

Man legte den Salat während des Transports zusammen mit Eisblöcken oder Eisbergen in die Waggons. Dadurch konnte er lange Transportwege und Lagerungen gut überstehen.

So entstand der Name „Iceberg Salad“ Eisbergsalat.

 

Gartenmoni empfiehlt:

[abx product=“9126″ template=“8128″]

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.