in Kategorie Gemüse, Haushaltstipps, Radieschen

Blätter der Radieschen nicht wegwerfen

Wer Radieschen isst, der weiß, dass die Blätter immer  abgeschnitten und weggeworfen werden.

Doch das braucht man nicht.  Radieschen-Blätter sind nämlich essbar!

Ich schneide die Stiele von den Blättern ab. Dann wasche ich die Radieschenblätter und trockne sie leicht. Auf einem Küchenbrett schneide oder hacke ich die Blätter.

Das Gehackte gebe ich auf das Radieschenbrot oder streue es über den Salat. Genauso kann man es in Eintöpfe oder Kartoffelsuppen geben.

Am besten schmecken die Blätter natürlich, wenn die Radieschen aus dem eigenen Garten sind. Aber genauso gut kann man Bio-Radieschen kaufen.

 

Gartenmoni empfiehlt:

[abx product=“8696″ template=“8128″]

 

Neue Beiträge auf gartenmoni.de

Leave a Comment

Kontakt zu gartenmoni.de

Hier ist Platz für Deine Anfrage.

Not readable? Change text. captcha txt

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Du hier fortfährst, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen