Kochen und Backen, Rezepte

Kartoffel-Butterbrot

Großmutters Kartoffelbutterbrot

In Kriegszeiten waren unsere Großmütter sehr erfinderisch. Es war schließlich ihre Aufgabe, die Familie satt zu bekommen. Eines hab ich immer noch in Erinnerung.

Wenn ich ein oder zwei Kartoffeln übrig habe, freu ich mich richtig. Denn dann gibt es das gute alte Kartoffel-Butterbrot.

Zutaten (für 1 Person):

  • 1 Scheibe Brot, Vollkornbrot oder halbiertes Brötchen
  • Butter
  • Kartoffel in Scheiben
  • Frischkäse, Quark
  • Tomatenscheiben
  • Gurkenscheiben
  • Radieschen in Scheiben
  • Salz
  • Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Dill, Portulak……)Kartoffelbrot-1

Auf die Brotscheibe kommt erst Butter, dann wird gesalzen. Dann nach und nach Karoffelscheiben, Frischkäse oder Quark, Tomaten- und Gurkenscheiben…was man grad so hat.

Großmutter  brachte jedesmal anderes Kartoffelbrot. Je nachdem, welches Gemüse oder welche Kräuter sie hatte.  Da kann man der Fantasie freien Lauf lassen. Auf jeden Fall schmeckt es jedesmal, egal was man auf die Kartoffeln drauflegt.

 

Gartenmoni empfiehlt:

[abx product=“6984″ template=“3556″]

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.