Blumen und Stauden, Gartentipps, Pflanzenschutz, Rosen, Überwintern, Winter

Kletter-, Strauch- und Hochstammrosen, Schutz für den Winter

Wie schütze ich Rosen vor Frost?

Kletter- und Strauchrosen werden, ebenso wie  Beetrosen,  im Spätherbst mit Erde, Kompost oder Laub angehäufelt. So werden die Wurzeln vor Frost geschützt. Zusätzlich kann man die Triebe noch mit Nadelholzreisig schützen.

Bei Hochstammrosen kann man oft beobachten, dass sie bis zum Boden heruntergebogen werden und auf die Krone. Die unter der Krone befindliche Veredelungsstelle  wird dann durch Anhäufeln geschützt. Aber dadurch kommt es vor,  dass die Krone beschädigt wird.

Einfacher geht es, die Rosen mit Jutesäcken oder mit Vlies vor dem Frost zu schützen.

 

[atkp_product id=’12330′ template=’9844′][/atkp_product]

[atkp_product id=’12332′ template=’9844′][/atkp_product]

Back to list

2 Kommentare auf “Kletter-, Strauch- und Hochstammrosen, Schutz für den Winter

  1. Pingback: Gartenarbeiten im November - Gartenmoni - Altes Wissen bewahren
  2. Pingback: Rosenpflege im Frühjahr - Gartenmoni - Altes Wissen bewahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.