Gartentipps, Säen und Pflanzen, Upcycling

Plastikflasche als Pflanzhilfe

Einweg-Plastikflasche zum Ansäen

Wer kennt das nicht? Man füllt die kleinen Anzuchtbehälter mit Ansaaterde und es fällt ein Teil daneben.

Es gibt einen einfachen Trick, damit das nicht mehr passiert:

Nimm eine Plastikflasche (Einweg-Flasche) und schneide sie der Länge nach aus.

Fülle sie mit trockener Erde. Nun drückst du die Flasche vorne ein bißchen zusammen. Wenn du sie nun kippst, kommt vorne gezielt die Erde raus.

 

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.