Rose von Jericho

Rose von Jericho

Rose von Jericho, auch Aufstehungspflanze genannt

Die Rose von Jericho ist in ausgesprochen wasserarmen Gebieten heimisch. Sie überdauert lange Zeit in lufttrockenem Zustand und wächst bei Befeuchtung weiter. In getrocknetem Zustand bildet die Pflanze einen graugrünen kugeligen Ballen und in etwas Wasser wird sie schön grün.

Letztes Jahr habe ich auf dem Weihnachtsmarkt zwei Rosen von Jericho gekauft.

Diese Pflanzen sehen erst mal aus wie ein eingetrocknetes Moosknäuel. Ich habe mich an die Gebrauchsanweisung gehalten:

Ich legte jeweils eine Rose in  flache Schalen. Vorsichtig goss ich kaltes Wasser auf den Boden der Schale. Aber nur soviel, dass die Rose unten das Wasser berührte.

Nach 30 Minuten entfalteten sich  die ersten Ästchen. Da das Wasser verschwunden war, habe ich noch vorsichtig nachgegossen. Nach weiteren 30 Minuten entfalteten sie sich immer mehr. Nach zwei Stunden waren sie „aufgeblüht“.

Dann machte ich einen großen Fehler:

In den nächsten 3 Wochen habe ich zwar sehr gut aufgepasst, dass nicht zuviel Wasser in der Schale war. Aber in dem einen  Gefäß war doch etwas zuviel  und die Rose von Jericho fing von der Mitte her zu schimmeln an. So musste ich sie leider wegwerfen.

Die andere Rose  habe ich nicht mehr gegossen. Sie ist wieder eingetrocknet und wurde so wie zu Beginn:  ein trockenes Knäuel. So habe  ich sie dann  an einem trockenen Ort aufgehoben.

Heute nun habe ich diese Rose hervorgeholt und wieder in eine Schale gelegt. Wieder das gleiche: nur wenig Wasser auf den Boden der Schale geben!

Es war so interessant, zuzusehen, wie sich die Rose von Jericho innerhalb von 2 Stunden voll entfaltete:

Ich werde sie noch eine Woche vorsichtig gießen, dann lasse ich sie wieder eintrocknen. Sie wird, sobald sie kein Wasser mehr bekommt, wieder so wie am Anfang: zu einem eingetrockneten Knäuel.

Weihnachten werde ich sie wieder hervorholen und das ganze wiederholen.

Das kann man mehrmals im Jahr machen. Man sollte sie aber immer 1 – 2 Wochen getrocknet ruhen lassen.

In feuchtem Zustand benutzt man die Rose als Luftverbesserer und Rauchverzehrer.

Wo die Rose getrocknet aufbewahrt wird, soll sich kein Ungeziefer aufhalten.

Immer daran denken:  Nie zuviel Wasser in die Schale, sonst fängt sie an zu schimmeln.

Die Rose von Jericho ist ein schönes kleines Mitbringsel . Man kann sie meist auf Märkten kaufen. Es gibt sie auch hier zum bestellen:  https://amzn.to/2Bxa5PC  (link kopieren und auf Google-Suche eingeben)

Video: Magische Verwandlung – Die Rose von Jericho

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.