Blumenzwiebeln und Blumenknollen, Gartentipps, Herbst, Säen und Pflanzen, Zimmerpflanzen

Wann pflanze ich Amaryllis-Zwiebeln?

Amaryllis zur richtigen Zeit pflanzen

Werden die dicken Zwiebeln der Amaryllis jetzt gepflanzt, blühen sie in den Wintermonaten.

Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Zwiebeln etwa ein Drittel über den Topfrand herausschauen. Nach dem Pflanzen wird sie einmal kräftig angegossen. Dann kann man mit dem Gießen warten, bis die Knospe sichtbar ist. Von da an wird immer mäßig gegossen. Bekommt sie schon vorher Wasser, treibt sie meist nur Blätter.

Die Erde oder Substrat muß immer feucht gehalten werden. Je kräftiger die Zwiebel sprießt, umso mehr Wasser braucht sie. Aber Achtung: entsteht Staunässe, kann die Zwiebel faulen!

Nach der Blüte wird nur der Blütenschaft abgeschnitten, die Blätter bleiben dran. Erst dann wird sie regelmäßig gedüngt.

Ab August wird sie nicht mehr gegossen. Sind die Blätter abgetrocknet, werden auch diese entfernt. Danach hat sie ca. 2 Monate an einem dunklen Platz Ruhepause.

Die Amaryllis ist übrigens eine gute Vasenblume!

Video-Anleitung: Amaryllis pflanzen: Wann und wie?

Back to list

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.