in Kategorie Canna, Herbst, Überwintern, Winter

Canna überwintern

Wer eine Canna im Garten hat, sollte diese jetzt richtig überwintern.

Die Canna ist nicht winterhart. Sie muß im Herbst ausgegraben werden. Man sollte sie aber nicht zu früh aus dem Beet nehmen. Gräbt man sie zu früh aus, verliert sie an Kraft.  Ideal ist es, wenn der erste Frost  die Blätter braun gefärbt hat.

Die Knolle wird etwas von der Erde befreit und die eingetrockneten Blätter werden knapp über der Knolle abgeschnitten. Sie wird in einer Kiste oder Eimer auf etwas Erde oder Sand gelegt.  Dann wird sie kühl und trocken gelagert, z.B. im Keller oder Garage.

Wer eine Canna im Kübel hat, schneidet sie genauso und stellt sie an einen kühlen, hellen und trockenen Ort.  Sie sollte nur ab und zu gegossen werden, damit die Knolle nicht vollkommen austrocknet.

Anfang Mai kann sie wieder in den Garten gepflanzt werden. Die Kübel werden ebenfalls rausgestellt.

 

Neue Beiträge auf gartenmoni.de

Leave a Comment

Kontakt zu Gartenmoni.de

Hier ist Platz für Deine Anfrage.

Not readable? Change text. captcha txt

Jetzt GRATIS anfordern!

 

12 chemiefreie Dünger aus dem Haushalt, die Du ganz einfach selbst herstellen kannst

 Trage Dich jetzt in das Formular ein, damit ich Dir meinen kostenlosen Ratgeber zuschicken kann:

Vielen Dank! Der Ratgeber wird in den nächsten Minuten in Deinem E-mail-Postfach ankommen. Bis bald und liebe Grüße, Deine Gartenmoni

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Du hier fortfährst, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen