Haushaltstipps, Herbst, Kastanien

Wäsche waschen mit Kastanien

Selbst hergestelltes Waschmittel aus Kastanien

Im Oktober ist die Zeit zum KastanienKastanien-1 sammeln. Zu Großmutters Zeiten wurden die Kastanien gesammelt, damit sie Waschmittel bei Bedarf herstellen konnten. Es wurde so viel gesammelt, dass es bis zum nächsten Herbst reichte.

Kastanien enthalten Saponine. Die chemische Verbindung mit dem Wasser ergibt diese seifenartige Flüssigkeit, welche ein biologisches und kostenloses Waschmittel ist.

Mich hat das so sehr interessiert, dass ich es seit einiger Zeit selber verwende. Dieses Kastanien-Waschmittel kann man für jede Art von Wäsche benützen. Nur bei der weißen Wäsche gebe ich einen Esslöffel Waschsoda, 1 Päckchen Backpulver oder 1 Esslöffel Natron hinzu, damit die Wäsche keinen Grauschleier bekommt. Sind Flecken in der Kleidung, behandel ich die vorher mit Kernseife. Außerdem verwende ich bei weißer Wäsche Kastanien OHNE Schale!

Für eine durchschnittlich verschmutzte Wäsche nehme ich:

  • 4 – 5 Kastanien
  • 150 ml heißes Wasser

Ich zerschneide die Kastanien in ca. 1/8 kleine Stückchen und gebe sie in ein Schraubglas. Dann fülle ich das Wasser dazu, verschraube das Glas und schüttel es. Sofort sieht man  eine milchige Flüssigkeit.

Das Glas lasse ich ca. 6 – 8 Std. stehen, manchmal auch über Nacht. Diese Flüssigkeit schütte ich dann durch ein Sieb ins Waschmittelfach.

So kann man aus Kastanien ein biologisches und kostenloses Waschmittel herstellen. Die Waschmaschine sollte immer mal wieder mit Zitronensäure oder Natron entkalkt werden.

Da es Kastanien nur im Herbst gibt, sammel ich da eine größere Menge. Solange sie noch frisch sind, kann man sie besser zerschneiden. Ich schneide sie ganz klein oder stelle sogar ein Kastanien-Pulver her. Anschließend gebe ich alles auf ein Backblech.Nachdem ich Kuchen gebacken habe, gebe ich das Blech in die Röhre und nutze so die Restwärme. Wenn das Geschnittene restlos trocken ist, fülle ich es in ein Schraubglas. Wichtig ist, dass alles ganz trocken ist, denn sonst könnte es zu schimmeln anfangen. Bei ganzen getrockneten Kastanien tut man sich später mit dem teilen schwer.

Video: Wäsche waschen mit Kastanien

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.