Gartentipps, Gemüse, Sommer, Sonnen- und Hitzeschutz

Jungpflanzen vor starker Sonne schützen

Junge und frisch eingepflanzte Pflanzen sind noch sehr empfindlich gegenüber starker Sonneneinstrahlung. Gerade vorgezogene Pflanzen aus Gewächshäusern trifft das Umpflanzen ins Freie bei sommerlicher Wetterlage in den ersten Tagen hart.

Sie müssen sich erst an große Hitze und an die Intensität der Sonne gewöhnen. Schnell werden sie sonst trotz Gießen welk oder bekommen Sonnenbrand.

Damit die Jungpflanzen keinen Schaden nehmen, sorge ich deshalb nach den Einpflanzen für Sonnenschutz. Es gibt verschiedene Möglichkeitem, den Pflanzen etwas Schatten zu spenden. Bei den kleinen Pflänzchen eignen sich besonders gut die Zweige vom Weihnachtsbaum, die ich jedes Jahr für die kommende Gartensaion sammle. Einfach um die Pflanze herum in den Boden gesteckt, beschatten die Äste die Jungpflanzen ausreichend stark vor der starken Sonne:

Bei Schattenspendern sind der Phantasie keine Grenzen gestellt. Erlaubt ist alles: Vom ausgedienten Sonnen- oder Regenschirm über Zweige bis zu Abdeckvlies, das man auch zum Schutz vor Kälte anbringt.

In diesem Artikel siehst du ein paar Beispiele, wie ich meine Kübel- und sonnenempfindliche Pflanzen beschattet habe

Video: Jungen Pflanzen bei starker Sonne Schatten spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.