Dünger, Kompost, Kompostsud

Wie stelle ich Kompostsud her?

Kompostsud selber herstellen

Meist wird der Kompost in die Erde eingearbeitet oder um Bäume und Sträucher verteilt. Doch es gibt noch viel besseres, was man damit tun kann. Nämlich …Kompostsud. Er hat sehr viele Nährstoffe und Bakterien.

Den Kompostsud kann man zum Gießen verwenden. Besprüht man damit aber die Pflanzen, bleiben sie gesund und werden kräftig.  Dadurch schützt man die Pflanzen vor Schädlingen und Krankheiten.

Herstellung:

Abgelagerter Kompost wird in einen Stoffsack getan und fest verschnürt. Kompostsud-1Dann gibt man den Sack in einen großen Eimer oder in ein Fass und füllt mit Wasser auf, so dass der Sack komplett bedeckt ist. Der Behälter wird mit einem Deckel abgedeckt. So läßt man das ganze nun drei Wochen stehen. In dieser Zeit fängt  es im Eimer zu gären an. So entstehen die Bakterien.

Nach drei Wochen kann man die benötigte Menge Flüssigkeit rausnehmen.

Achtung:

Es wird in einem Verhältnis 1 : 3 gemischt! Ein Teil Kompostsud, 3 Teile Wasser.

Um die Pflanzen optimal vor Krankheiten und Schädlingen zu bewahren, sollte einmal wöchentlich gesprüht werden.

Aber auch zum Gießen ist der Sud hervorragend geeignet. Dabei den Sud noch mit Wasser (1:5) vermischen und damit um die Pflanzen auf die Erde gießen.

 

 

[atkp_product id=’11540′ template=’9844′][/atkp_product]

[atkp_product id=’11542′ template=’9844′][/atkp_product]

[atkp_product id=’11544′ template=’9844′][/atkp_product]

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert