Haushaltstipps, Hausmittel

Geschirrspülpulver selber machen

Geschirrspülpulver selbst gemacht

Mit nur drei Hausmitteln zum eigenen Pulver für die Geschirrspülmaschine

Um dein eigenes Geschirrspülpulver herzustellen, brauchst du lediglich diese 3 Hausmittel jeweils in gleichen Teilen:

  • 1 Teil Natron
  • 1 Teil Soda / Waschsoda
  • 1 Teil Zitronensäure

Alle Mittel müssen als Pulver vorliegen und dürfen nur in trockenem Zustand verarbeitet werden. Feuchtigkeit löst eine chemische Reakton aus, die erst im Geschirrspüler stattfinden soll.

Warum diese drei Inhaltsstoffe?

Natron, Soda und Zitronensäure bringen alle Eigenschaften mit, die ein Geschirrspül-Pulver braucht:

  • Zitronensäure für die Wasserenthärtung und zur Vermeidung von Kalkablagerungen
  • Natron und Soda machen ebenfalls das Wasser weicher, außerdem lösen sie hervorragend Fett und Schmutz

DIY Geschirrspül-Pulver: So gehts

Fülle jeweils einen Teil Natron, Soda und Zitronensäure in ein Glas, das du luftdicht verschließen kannst. Am besten eigenen sich hier Drahtbügelgläser oder Schraubgläser / Einmachglaser.

Nach dem Einfüllen verschließt du das Glas und schüttelst es kräftig, sodass sich die drei Pulver ordentlich und gleichmäßig vermischen können. Fülle also das Glas nicht bis zu Rand, sonst kannst du den Inhalt nicht mehr durchmischen.

Wenn alles durchgemischt ist, ist dein Geschirrspülpulver schon einsatzbereit.

Für eine Maschinenladung mit normal verschmutztem Geschirr brauchst du ca 2 gehäufte Teelöffel Geschirrspülpulver. Wenn dein Geschirr meist etwas mehr verschmutzt oder eingetrocknet ist, gib einen TL mehr dazu. Am besten probierst du es einfach aus. Die für dich richtige Menge findest du nach 2-3 Waschgängen heraus.

Natron, Soda und Zitronensäure als Basis für Geschirrspülpulver
Natron, Soda und Zitronensäure als Basis für DIY Geschirrspülpulver

Warum selber machen?

Dein eigenes Geschirrspülpulver selbst herzustellen hat mehrere Vorteile:

Spart Kosten

Heruntergrechnet ist das eigene Pulver nur ca. 1/3 so teuer wie ein Marken-Geschirrspülpulver

Spart Verpackungsmüll

Gerade wenn du normalerweise Maschinen-Tabs verwendest, kannst du sehr viel Müll einsparen. Denn jeder Tab ist separat verpackt. Aber auch wenn du Pulver verwendest, sparst du Müll. Denn wenn du die Hausmittel auf Vorrat kaufst, kannst du sehr lange davon eigene Putz- und Reinigungsmittel herstellen, ohne neue Packungen nachkaufen zu müssen.

Spart chemische Zusätze

In den meisten herkömmlichen Pulvern sind neben den nötigsten auch noch Zusatzstoffe wie Farb- oder chemische Duftstoffe enthalten. All diese Zusatzstoffe entfallen bei der Eigenherstellung, was der Umwelt zugute kommt.

Video: Geschirrspülpulver selber herstellen

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.