in Kategorie Gemüse, Haushaltstipps, Kartoffeln, Lagerung

Kartoffeln mit Apfel lagern

Es ist bekannt, dass Äpfel Ethylen absondern. Deshalb sollte man sie nicht in die Nähe von anderem Obst geben. Die Früchte reifen früher und verderben auch schneller.

Bei Kartoffeln macht es Sinn, einen Apfel dazu zulegen. Das Reifegas wirkt da ganz anders.

Hier unterdrückt es die Zellstreckung und damit die Keimung.

Bei Lagerkartoffeln einer normalen Haushaltsmenge  verhindert ein dazugelegter Apfel, dass die Kartoffeln nicht so schnell treiben. Sie bilden später Triebe. So halten sie viel länger. Die Kartoffeln werden immer kühl und dunkel gelagert.

 

Bei größeren Mengen Kartoffeln legt man auch mehrere Äpfel dazu. Die Äpfel werden nach einiger Zeit schrumpelig und müssen mit frischen Äpfeln ausgetauscht werden.

Neue Beiträge auf gartenmoni.de

Leave a Comment

Kontakt zu gartenmoni.de

Hier ist Platz für Deine Anfrage.

Not readable? Change text. captcha txt

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Du hier fortfährst, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen