Gemüse, Haushaltstipps, Kartoffeln, Lagerung

Wie bekommen Kartoffeln nicht so schnell Triebe?

Kartoffeln mit Apfel lagern

Es ist bekannt, dass Äpfel Ethylen absondern. Deshalb sollte man sie nicht in die Nähe von anderem Obst geben. Die Früchte reifen früher und verderben auch schneller.

Bei Kartoffeln macht es Sinn, einen oder zwei Äpfel dazu zulegen. Das Reifegas wirkt da ganz anders.

Hier unterdrückt es die Zellstreckung und damit die Keimung.

Bei Lagerkartoffeln einer normalen Haushaltsmenge  verhindern ein oder zwei dazugelegte Äpfel, dass die Kartoffeln nicht so schnell treiben. Sie bilden später Triebe. So halten sie viel länger. Die Kartoffeln werden immer kühl und dunkel gelagert.

Die Äpfel werden nach einiger Zeit schrumpelig und müssen mit frischen Äpfeln ausgetauscht werden.

Bitte beachten:

Bei einer Haushaltsmenge reichen 1-2 Äpfel. Wer allerdings größere Mengen im Keller lagert, sollte dementsprechend mehr Äpfel dazu legen.

[atkp_product id=’12346′ template=’9844′][/atkp_product]

[atkp_product id=’12348′ template=’9844′][/atkp_product]

[atkp_product id=’12350′ template=’9844′][/atkp_product]

Back to list

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert