in Kategorie Blumen und Stauden, Gartentipps, Pfingstrosen

Ameisen auf Knospen von Pfingstrosen und Bauernrosen

Die Knospen sind noch nicht mal geöffnet, da wimmelt es schon von Ameisen. Das bedeutet eigentlich, das die Pflanze Blattläuse hat. Doch meist ist das bei Pfingstrosen nicht der Fall.

Ich kontrolliere die Knospen und Stiele. Sind sie nicht von Blattläusen befallen, lasse ich die Ameisen in Ruhe.  Sie richten keinen Schaden an den Knospen an. Pfingstrosen haben nämlich eine Nektardrüse  (Saftdrüse bei Blütenpflanzen),  die einen zuckerhaltigen Saft abscheiden.Pfingstrose-2

Sollten aber Blattläuse dran sein, sprühe ich mit Schmierseife.

Blühen die Pfingstrosen, schneide ich welche für die Vase ab. Vorher schüttel ich die sorgfältig ab, damit ich keine Ameisen ins Haus bringe.

Recommended Posts
Comments
  • Werner
    Antworten

    Bitte recherchieren! Pfingstrosen haben extraflorale Nektarien an den Kelchblättern, deren Sekrete von den Ameisen genützt werden. Mit Blattläusen hat das absolut nichts zu tun.

Leave a Comment

Kontakt zu gartenmoni.de

Hier ist Platz für Deine Anfrage.

Not readable? Change text. captcha txt

Jetzt GRATIS anfordern!

 

12 chemiefreie Dünger aus dem Haushalt, die Du ganz einfach selbst herstellen kannst

 Trage Dich jetzt in das Formular ein, damit ich Dir meinen kostenlosen Ratgeber zuschicken kann:

Vielen Dank! Der Ratgeber wird in den nächsten Minuten in Deinem E-mail-Postfach ankommen. Bis bald und liebe Grüße, Deine Gartenmoni

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Du hier fortfährst, stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen